Jahresthema 2020: Medizintechnik

 

Medizintechnik - ein breites Feld der innovativen Patientenversorgung

Die Medizintechnik gewinnt stark an Bedeutung in der modernen Medizin. Unterstützt wird dies durch ein breites Spektrum an Technologien, wie die Entwicklung prothetischer Konstrukte, bis hin zu IT-basierten diagnostischen und therapeutischen Methoden und dem Einsatz künstlicher Intelligenz. Operationsroboter und ferngesteuerte Hilfsgeräte gehören inzwischen zum Alltag der Mikro-Chirurgie. Im Jahr 2020 wird der BioValley-Treffpunkt Lörrach verschiedene Bereiche dieses weiten und innovativen Feldes vorstellen.


Hinweis: Alle genannten Termine sind vorbehaltlich der Durchführbarkeit in Anbetracht der Corona-Pandemie zu verstehen.


Mittwoch, 16. September 2020, 19:00 Uhr
Medizintechnik in Diagnostik und Therapie
 

Prof. Dr. Joris Pascal, FHNW Muttenz, Institute for Medical Engineering and Medical Informatics IM2
"Magnetische Sensoren in der Medizintechnik: Anwendungsbeispiele"

Dr. Daniel Mark, CEO, Spindiag GmbH, Freiburg
"Entscheidung in 30-40 Minuten: Vor-Ort-Nachweis des SARS-CoV-2 mit dem Spindiag Rhonda System"

Anmeldung über die Veranstaltungs-Plattform: Jetzt anmelden

Die Veranstaltung findet vor Ort mit reduzierter Teilnehmerzahl statt. Diese Plätze sind bereits ausgebucht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, digital an der Veranstaltung teilzunehmen.


Mittwoch, 11. November 2020, 19:00 Uhr,
Neue medizintechnische Möglichkeiten in der chirurgischen Behandlung

Dipl-Ing. Ralf Schumacher, Leiter der Abteilung für digitale chirurgische Lösungen, Medartis AG, Basel
"3D-Druck in der Chirurgie - früher, heute und morgen" 

Dr. Andreas Fuchs, Stryker GmbH & Co. KG, Freiburg
"Entwicklung der personalisierten Medizin im Bereich Implantate"

Anmeldung über die Veranstaltungs-Plattform: Jetzt anmelden


Kontakt und alternative Anmeldung:
Helga Martin, WFL Wirtschaftsförderung Lörrach GmbH           
Dr. Helmut Mett, Organisation: biovalley-treffpunkt[at]wfl-loerrach.de